• PUBLISHED Jan 07, 2014

  • PUBLISHED

    Jan 07 2014
  • THIS VIDEO

    1357 Views
    34 Votes
  • OVERALL RANK

    8486 th Views
    4208 th Votes
  • PEAK CHART RANK

    7 th Overall
    01/22/14
    1 st Berlin
    01/22/14
  • PUBLISHED Jan 07, 2014

  • PUBLISHED

    Jan 07 2014
  • THIS VIDEO

    1357 Views
    34 Votes
  • OVERALL RANK

    8486 th Views
    4208 th Votes
  • PEAK CHART RANK

    7 th Overall
    01/22/14
    1 st Berlin
    01/22/14

KOBITO performs the song "NIEMALS ARM" for BalconyTV.
Subscribe to us right now at http://bit.ly/15yj4oc

'Like' us on Facebook - http://Facebook.com/balconytv
Follow us on Twitter - http://Twitter.com/balconytv

PRESENTED BY STEPHANIE JOHNE

Kobito lebt und wirkt in Berlin, wie man so schön sagt. Im Jahr 2005 erschien das erste Album namens "Kobito Ergo Sum", das in extrem limitierter Edition und selbstgebrannt auf dem Schulhof vertickt wurde. Die Legende besagt, dass Kobito selbst erst vor kurzem durch Einsatz finsterster Methoden in den Besitz seines ersten Werkes gekommen ist -- nachdem er aus schon damals ausgeprägter Profitgier das letzte Exemplar verkauft hatte.
2006 folgte "Rumblefish", das zusammen mit Refpolks EP "Weiterhin Weiter" als ein Doppelalbum ("Anderthalbalbum" genannt) verkauft wurde -- der Beginn der Gruppierung Schlagzeiln[SGZ].
Mit MisterMo an den Beats, DJ KaiKani an den Plattentellern und Refpolk und Kobito an den übelriechenden Mikros linker Kulturzentren formierten sich Schlagzeiln Ende 2006.
2007 wurde die "Berliner Melange" von Schlagzeiln rausgebracht und sorgte mit Songs wie "Köpi Bleibt" und anderen dafür, dass die Gruppe seitdem jedes (!) kleine Kaff in Deutschland kennenlernen durfte -- Gegenbeweise sind willkommen, doch zwecklos.

Mit "Schon Unterwegs" koppelte Kobito 2008 eine Free-Download EP aus, um die Zeit zum nächsten Schlagzeiln-Album namens "Der Complex", das 2009 erschien, zu überbrücken. Dieser edle Einsatz für die große Sache wurde von den Fans mit großer Dankbarkeit angenommen und führte durch Einsatz vieler Filmzitate aus B-Movies zum Ruf einer Couchpotatoe.
2010 war dann ebenfalls ein großes, gar übergroßes Jahr: Zusammen mit der Elsternschwester Sookee gründete Kobito das Duo "Deine Elstern", welches noch im selben Jahr eine gleichnamige EP rausbrachte, auf der unter anderem der Song "Augen Zu" (produziert von MisterMo) enthalten war, der nun endgültig die Pforten gen o2-World und Megastarhimmel öffnete -- Sowohl Sookee als auch Kobito mussten aus Zeitgründen leider verzichten und so treten sie nach wie vor in linken Kulturzentren auf.
Mit dem Soloalbum "Zu Eklektisch" versucht Kobito seit September 2011 nun fast schon verzweifelt, sein Profil als nicht zu greifender und schwer zu schubladisierender Künstler festzulegen -- ein Widerspruch in sich, der trotzdem in einer sehr hörenswerten Platte mündet. Gefeatured wurden Sookee und Pyro One, während DJ KaiKani das tut, was er am Besten kann. Mit produktionen von MisterMo, MajusBeats, LeijiONE, Beat2.0 und JKIndeed steht "Zu Eklektisch" im Aufgebot von Starpotential ganz an der Spitze europäischer Rapmusik.

Ein Fazit: Seit 2006 hat Kobito zusammen mit Schlagzeiln, Deine Elstern oder Solo über 200 Gigs in Berlin, Deutschland, Österreich, der Schweiz und Dänemark gespielt. Mit Radioauftritten und endlos vielen Features auf galaktisch vielen Samplern und Alben hat er sich einen Namen gemacht -- Kobito. Nun gilt es, mit "Zu Eklektisch" wieder auf große Tour zu gehen und ein kleines Stück von dem sagenumwobenen Kuchen, den es da draußen geben soll, abzubekommen.

DISCOGRAPHIE
2005 // Kobito -- Kobito Ergo Sum
2006 // Kobimob -- Rumblefish
2007 // Schlagzeiln -- Berliner Melange
2008 // Kobito -- Schon Unterwegs EP
2009 // Schlagzeiln -- Der Complex
2010 // Kobito&Sookee -- Deine Elstern EP
2011 // Kobito -- Zu Eklektisch
2013 // Kobito -- TBA

http://www.kobi.to

CREDITS / SPONSORS
GrandHôtelPictures (http://www.grandhotelpictures.com)
Comebackpackers Hostel (http://www.comebackpackers.com)
5Preview (http://www.5preview.se)

Tune in again to BalconyTV //