• PUBLISHED Jul 07, 2008

  • PUBLISHED

    Jul 07 2008
  • THIS VIDEO

    54188 Views
    1 Votes
  • OVERALL RANK

    257 th Views
    8473 rd Votes
  • PEAK CHART RANK

    N/A Overall
    N/A Hamburg
  • PUBLISHED Jul 07, 2008

  • PUBLISHED

    Jul 07 2008
  • THIS VIDEO

    54188 Views
    1 Votes
  • OVERALL RANK

    257 th Views
    8473 rd Votes
  • PEAK CHART RANK

    N/A Overall
    N/A Hamburg

Herrenmagazin performs 'Luneburg' for BalconyTV Hamburg.
Subscribe to us right now at http://bit.ly/15yj4oc

'Like' us on Facebook - http://Facebook.com/balconytv
Follow us on Twitter - http://Twitter.com/balconytv

http://BalconyTV.com/Hamburg 08/07/2008

HERRENMAGAZIN - LÜNEBURG

PRÄSENTIERT VON LARS KAUFMANN

LAUFZEIT 4'13''
Ein begossener Pudel (Lars), ein Viertel Herrenmagazin (Deniz) und ein Lied über eine andere Stadt (Lüneburg) ist die Ausbeute der heutigen Show. Auch wenn vier Viertel ein Ganzes sind, macht das eine, auf dem Balkon vertretene Viertel von Herrenmagazin auch alleine eine gute Figur! Die Bandgeschichte liest sich so gut, wie sich die Musik anhört, von daher möchte ich sie Euch nicht vorenthalten: Herrenmagazin, "gegründet in den Wirren des Winters zweitausendvier, um den üblichen Bandgründungsgründen wie tödlicher Langeweile, Dahinsiechen alter Bands, Herzbruch und ungerechtfertigtem Alkoholkonsum entgegenzuwirken. In Erstbesetzung: Deniz, Philip und Rasmus. Kurzfristige Rekrutierung eines Bassisten, der aufgrund seiner Zweitband noch vor dem ersten Auftritt wieder weggeht. Erzwingung des Einstieges des jugendlichen Faul K., dem somit wiederum der Einstieg in ein normales Leben verwehrt wurde. Erster chaotischer Auftritt an der Universität Hamburg. Erster Jahreswechsel in der Bandgeschichte. Aufgrund akuter Euphorie Aufnahme von vier Liedern für die erste CD "ich habe dieser tage meiner selbst verloren", deren Veröffentlichung sich aufgrund der unprofessionellen Herangehensweise von Band und Produzenten erheblich verzögert. In dieser Zeit Besinnung aufs Wesentliche (Bier, Moll-Akkorde, häufige Treffen am heimischen Herd) und Aufbau eines einigermaßen angemessenen Programms. Weitere Konzerte, diese teilweise von Teilen der Gruppe in starker Umnachtung absolviert, was Unbehagen beim Rest der Combo evoziert. Erneuter Jahreswechsel. Diverse persönliche Katastrophen, aber auch sehr schmackhafter Hasenbraten. Anschaffung eines Tischgrilles. Weitere Lieder, oftmals mit dem besten Akkord des Erdäpfelchens: H-moll. Flucht nach vorn." Die Bio muss ergänzt werden um: "Flucht nach vorn... und Flucht nach oben: auf einen kleinen, verregtenen Kiez-Balkon." Mit dem Tischgrill müssen sie das nächste Mal vorbei kommen! Wer sie live sehen will, der sollte sich den 12. Juli merken, da werden sie mit vier Vierteln, also als ein Ganzes im Knust sein.

http://www.herrenmusik.de/
http://www.myspace.com/herrenmagazin

Bis morgen! Haltet die Ohren steif und die Haare trocken.