• Vote Voted
  • PUBLISHED Jun 07, 2017

  • PUBLISHED

    Jun 07 2017
  • THIS VIDEO

    267 Views
    0 Votes
  • OVERALL RANK

    15700 th Views
    16770 th Votes
  • PEAK CHART RANK

    N/A Overall
    N/A Hamburg
  • Vote Voted
  • PUBLISHED Jun 07, 2017

  • PUBLISHED

    Jun 07 2017
  • THIS VIDEO

    267 Views
    0 Votes
  • OVERALL RANK

    15700 th Views
    16770 th Votes
  • PEAK CHART RANK

    N/A Overall
    N/A Hamburg

We can end extreme poverty. In our lifetimes.
Learn how: http://thelifeyoucansave.org

HANS MARIA RICHTER performs the song "HEY HEY HEY" for BalconyTV.
Subscribe to us right now at http://bit.ly/15yj4oc

'Like' us on Facebook - http://Facebook.com/balconytv
Follow us on Twitter - http://Twitter.com/balconytv

PRESENTED BY SUSAN PENACK

„Das Eine wird durch Verwandlung das Andere, und in neuem Wechsel wird Dieses wieder zu Jenem.“

Worte, die vor geraumer Zeit ein gewisser Heraklit sprach, der bis heute für einen großen Denker gehalten wird und die zum einen die Profanität weiser Wort beweisen und zum anderen aber dennoch nicht gänzlich unpassend sind für die Verwandlung, die Knut Stenert im Laufe seiner Musiker-Laufbahn seit der ersten Samba-Platten im Jahr 1994 bis zum heutigen Tage durchgemacht hat.

Da passt es gut, dass er, statt wie andere musikalische Schicksalsgenossen mit 20 Jahre alten Erfolgsalben durchs Land zu touren, als Hans Maria Richter mit seinem neuen Album „Die Welt zu Gast beim Feind“ zurück auf Los geht und sich in die Rolle des zynischen Romantikers begibt, der es aufgegeben hat, an etwas festzuhalten, das sowieso allen zu entgleiten droht.

Ein weithin deutbarer Titel, der den Zerfall aller möglichen und unmöglichen Gesellschafts- und Denkebenen ebenso umfassen kann wie das schlichte Unwohlsein als Gast an der falschen Tafel – weil man sich durch die Entwicklungsstufen im menschlichen Lebensablauf eben auch still lärmend so weit voneinander entfernen kann, dass es nunmehr schmerzhaft ist, beisammen zu sein.

Durch den Kunstgriff, mit neuem Namen eine neue, möglicherweise eher unbeteiligte Position einzunehmen, entzieht Hans Maria Richter sich allzu starken Reflexen der Selbstkontrolle. Wer auch immer dieser Hans Maria ist, er vermittelt eine düstere Versöhnlichkeit, wirft einen spöttischen Blick auf die Alltagsmüdigkeit, die sich Altersmilde nennt.

http://facebook.com/HansMariaRichter

CREDITS / SPONSORS
PRODUCTION // LIV THAMSEN

VIDEO // JAN-HENDRIK PAULSEN // http://jhpaulsen.de/

SOUNDRECORDING // GÖRAN WEINBRANDT // http://viermaster-tourservice.de

SOUNDMIX // HAJO CIRKSENA

LOCATION // HÄKKEN // http://haekken.de

Tune in again to BalconyTV //